Berlin - Stadt der Hexen [Warteliste]

StadtwanderungenOnline-Veranstaltung
Naturfreundejugend Berlin Naturfreundejugend Berlin

Verpasst?

StadtwanderungenOnline-Veranstaltung Berlin - Stadt der Hexen [Warteliste]

Die Veranstaltung ist aktuell ausgebucht. Ihr könnt euch aber gerne auf die Warteliste setzen lassen.

Hexe als eine mystische, selbstbestimmte und mächtige Frauenfigur dominiert in einem Aufschwung die aktuelle Medienlandschaft. Durch positive Abbildungen von Hexen in Serien, Büchern, Theater und Film fordern viele eine gesellschaftliche Rehabilitation einer Figur, deren Bekenner:innen früher über drei Jahrhunderte lang konsequent ausgelöscht wurden. Hexenverfolgungen waren verschwörerische, misogyne und sexistische Femizide. Angeordnet von Institutionen, die auch heute noch das Gleiche versuchen: Frauen zu unterdrücken, zu stigmatisieren und zu kontrollieren.

Wir laden dazu ein, die umkämpfte und auch umstrittene Figur der Hexe im Rahmen unserer Reihe „Feminist City“ kennenzulernen. Praktischerweise an einem Ort, der für sich die höchste Hexendichte Mitteleuropas beansprucht: Berlin. Warum das so ist und warum sich Hexen in Städten versammeln, die ja so weit entfernt von der Natur sind und mit dieser aber zugleich so eng verbunden sind, wollen wir gemeinsam herausfinden.

Der Stadtspaziergang findet in modifizierter Form digital statt. Es handelt sich um keine Präsenzveranstaltung!

Die Referentin ist in linken feministischen Kreisen organisiert und versteht die Figur der Hexe als eine positive, empowernde und von gesellschaftlichen Repressionen betroffene Figur. Sie distanziert und grenzt sich klar und eindeutig von spirituellen und esoterischen Inhalten ab, die kein Teil von diesem Bildungsangebot sein werden.

Die Veranstaltung basiert auf zahlreichen digitalen Recherchen sowie den Publikationen „Hexen der Großstadt. Urbanität und neureligiöse Praxis in Berlin“ von Victoria Hegner, „Hexen. Die unbesiegte Macht der Frauen“ von Mona Chollet und „Witches, Sluts, Feminist: Conjuring the Sex Positive“ von Kristen J. Sollee. Eine Quellenliste wird bei der Veranstaltung bekannt gegeben.

Anmelden könnt ihr Euch mit einer Mail an seminare@naturfreundejugend-berlin.de Bitte gebt euren Namen und euer Alter an. Die Zugangsdaten schicken wir euch nach erfolgreicher Anmeldung per Mail. Du brauchst keine Software, aber eine Kamera, Mikro und eine stabile Internetverbindung.