Become a Drag King*Quing

Seminare
NFJ-Laden
Weichselstr. 13 12045 Berlin DE
Pétrole Désamour & Peach Fuzz Naturfreundejugend Berlin

Seminare Become a Drag King*Quing

The drag king praxis is a queer collective and stage praxis born in the US in the 90s. It plays with the performance of masculinity to criticize patriarchy, gender binaries and/or find empowerment. This workshop is above all a collective experience of creation and reflection around drag and gender.

The workshop is held in English/or German and open to everyone who experienced sexism and/or was oppressed by hegemonic masculinities in any kind of way. If you want to explore and deconstruct masculinities, this one is for you! (People who define themselves as cishet white endo men should reflect about why they would want to participate and if it's their space).

The workshop will be facilitated by Pétrole Désamour and Peach Fuzz.

Noé/Pétrole Désamour is a white, able-bodied, french trans* person, performing, organising queer events and facilitating drag king workshops since five years between Lyon and Berlin.

Peach is a white, able-bodied, German transmasculine nonbinary person who started doing drag after years of hesitation in december 2022. Since then, he has performed in different venues around Berlin, created his own show and hosted different shows. He sees drag as an important source of queer joy and a way to create community, work together and learn from others while also pushing himself out of his comfort zone.

You don't need previous experience to participate! On the contrary, we would like to encourage those who are hesitant but very interested in doing drag to participate! The workshop is about creating something collectively: a show (possibly) but also a community, a shared experience about gender and drag. (If we only have one afternoon for the workshop this will be more of an initiation/intro workshop, not a show planning one. However, we're open to creating a show with the participants at a later date!)

We will dive into makeup and explore that side of drag, but it's not the center of the experience. We'll try to develop personas and find out together what drag can mean and be for each of us, on and out of stage.

You can register by sending an email to seminare@naturfreundejugend-berlin.de or via the contact form (click).

-----------------------------------------------------------------------------------

Die Drag-King-Praxis ist eine in den 90er Jahren in den USA entstandene queere Kollektiv- und Bühnenpraxis. Sie spielt mit der Darstellung von Männlichkeit, um das Patriarchat und die Geschlechtertrennung zu kritisieren und/oder sich zu ermächtigen. Dieser Workshop ist vor allem eine kollektive Erfahrung der Kreation und Reflexion über Drag und Gender.

Der Workshop findet auf Englisch/Deutsch statt und ist offen für alle, die Sexismus erlebt haben und/oder in irgendeiner Form von hegemonialen Männlichkeiten unterdrückt wurden. Wenn ihr Männlichkeiten erforschen und dekonstruieren wollt, ist dieser Workshop genau das Richtige für euch! (Menschen, die sich selbst als cishet white endo men definieren, sollten darüber nachdenken, warum sie teilnehmen wollen und ob dies ihr Raum ist).

Der Workshop wird von Pétrole Désamour und Peach Fuzz geleitet.

Noé/Pétrole Désamour ist eine weiße, nichtbehinderte, französische Trans*-Person, die seit fünf Jahren zwischen Lyon und Berlin auftritt, queere Veranstaltungen organisiert und Drag King Workshops leitet.

Peach ist eine weiße, nicht-behinderte, deutsche, transmaskuline, nicht-binäre Person, die nach jahrelangem Zögern im Dezember 2022 mit dem Drag begonnen hat. Seitdem ist er an verschiedenen Orten in Berlin aufgetreten, hat seine eigene Show entwickelt und verschiedene Shows moderiert. Er sieht Drag als eine wichtige Quelle queerer Freude und als eine Möglichkeit, Gemeinschaft zu schaffen, zusammenzuarbeiten und von anderen zu lernen, während er sich selbst aus seiner Komfortzone herausbewegt.

Du brauchst keine Vorkenntnisse, um teilzunehmen! Im Gegenteil, wir möchten diejenigen, die zögern, aber sehr daran interessiert sind, Drag zu machen, ermutigen, teilzunehmen! Bei dem Workshop geht es darum, gemeinsam etwas zu schaffen: eine Show (möglicherweise), aber auch eine Gemeinschaft, eine gemeinsame Erfahrung über Gender und Drag. (Wenn wir nur einen Nachmittag für den Workshop haben, wird es sich eher um einen Einführungsworkshop handeln, nicht um die Planung einer Show. Wir sind jedoch offen dafür, zu einem späteren Zeitpunkt eine Show mit den Teilnehmern zu entwickeln).

Wir werden uns mit Make-up beschäftigen und diese Seite des Drag erforschen, aber es ist nicht das Zentrum der Erfahrung. Wir werden versuchen, Persönlichkeiten zu entwickeln und gemeinsam herauszufinden, was Drag für jeden von uns bedeuten und sein kann, auf und außerhalb der Bühne.

Anmelden könnt ihr Euch mit einer Mail an seminare@naturfreundejugend-berlin.de oder über das Kontaktformular (klick).