Weitermachen. Zivile Seenotrettung zwischen Notwendigkeit und Kriminalisierung

Seminare
NFJ-Laden
Weichselstr. 13/14 12045 Berlin-Neukölln DE
In Kooperation mit JUGEND RETTET Naturfreundejugend Berlin

Seminare Weitermachen. Zivile Seenotrettung zwischen Notwendigkeit und Kriminalisierung

Kaum noch Rettungsschiffe sind auf dem Mittelmeer unterwegs. Nicht weil es an Freiwilligen oder am Geld mangeln würde. Sondern weil europäische Staaten zivile Seenotrettungsorganisationen aktiv am Auslaufen hindern. Doch hindert das flüchtende Menschen daran, sich auf die gefährliche Reise übers Meer zu machen? Nein, tut es nicht berichten Retter*innen.

Wie läuft so eine Rettung ab? Wie chartert mensch ein Schiff und warum können die meisten Schiffe gerade nicht auslaufen? Über diese und weitere Fragen wollen wir mit Euch und mit Seenotretter*innen selbst sprechen. Zum Einstieg schauen wir am Abend vor dem Workshop den IUVENTA-Film, am Samstag zeichnen wir dann die politischen Entwicklungen der letzten Jahre in Bezug auf die Seenotrettung nach und erarbeiten, wie es zur Beschlagnahmung des Schiffes kommen konnte.

Das Seminar findet im NFJ-Laden statt und kostet 8€. Wer den Beitag nicht zahlen kann, ist trotzdem herzlich eingeladen, sich anzumelden!

Anmelden könnt ihr Euch mit einer Mail an seminare@naturfreundejugend-berlin.de oder über das Kontaktformular. Bitte gebt Euren Namen, Email-Adresse, Telefonnummer, Alter und Essenseinschränkungen an.