Einblick in Themen der feministischen Geographien

StadtwanderungenOnline-Veranstaltung
Naturfreundejugend Berlin Naturfreundejugend Berlin

Verpasst?

StadtwanderungenOnline-Veranstaltung Einblick in Themen der feministischen Geographien

Was haben feministische Geographien und der Geographieunterricht aus der Schulzeit gemeinsam? Wenig bis nichts.

Zum Beispiel geht es nicht darum Grenzen auf Landkarten zu zeichnen. Oder die Hauptstädte aller Länder auswendig aufzählen zu können in denen Frauen Präsident:innen sind (obwohl das eine leichte Aufgabe wäre - leider).

Feministische Geographien untersuchen die Verschränkungen, die sich zwischen Menschen und Räumen ergeben. Wie bei allem spielen hier Privilegien und Machtverhältnisse mit: wer repräsentiert die vermeintliche Norm, wer bewegt sich selbstsicher, wer leistet Widerstand? Im Rahmen unserer Einführung wollen wir den Raum der Großstadt (die zum Beispiel Berlin heißen könnte) näher betrachten. Die Teilnehmende werden gebeten, eine kleine Aufgabe im Vorfeld des Workshops vorzubereiten (dieser Teil ersetzt den tatsächlichen Spaziergang, den wir leider gerade nicht mit euch laufen können). Mithilfe des gesammelten Materials möchten wir reflektieren, wie wir uns in der Stadt bewegen, welchen Raum nehmen wir ein? Wo liegen unsere De_Privilegien? Welche Verschränkungen mit Klasse, Race, Gender, Sexualitäten und be_Hinderungen nehmen wir wahr? Welche Erfahrung mache ich in meinem Körper in der Stadt? Und wie kann ich solidarische:r Verbündete:r in einer anonymen Metropole werden?

Der Online-Workshop kostet 5€. Wer den Beitrag nicht zahlen kann, ist trotzdem herzlich eingeladen, sich anzumelden!

Anmelden könnt ihr Euch mit einer Mail an seminare@naturfreundejugend-berlin.de Bitte gebt euren Namen und euer Alter an. Die Zugangsdaten schicken wir euch nach erfolgreicher Anmeldung per Mail. Du brauchst keine Software, aber eine Kamera, Mikro und eine stabile Internetverbindung.