Input: Klassismus im Sozialhilfesystem– Organisierter Widerstand im Jobcenter?

Input-Reihe
Erwerbsloseninitiative Basta Naturfreundejugend Berlin

Input-Reihe Input: Klassismus im Sozialhilfesystem– Organisierter Widerstand im Jobcenter?

Bei der Veranstaltung wird die Erwerbsloseninitiative Basta von ihrer Arbeit berichten und von dem Klassismus, mit dem Erwerbslose oft konfrontiert sind. Basta gibt es, weil wir eingreifen wollen, wenn Unruhen /Arbeitslosen/Arbeiterinnenkämpfe entstehen. Wir sind dagegen als Ware be- und gehandelt zu werden vom Jobcenter. Wir unterstützen versteckte Formen der Widerständigkeit, wie sich zu drücken vor Zumutungen oder krank feiern. Derweil schauen wir mit der Beratung, das Mindeststandards nicht unterlaufen werden. Wir beraten zu Fragen rund um Hartz IV, der wissenschaftlich verordneten arme Leute Diät. Wir beraten, weil der beste Schutz des Lebens abstrakt bleibt, wenn die notwendigen Überlebensmittel fehlen. Darüber hinaus wollen wir gemeinsam Verbesserungen erreichen, wie mit unserer Wohnen Kampagne. Da ging es uns darum, alle derzeit laufenden Kostensenkungsverfahren aufzuheben, die Kostenübernahme aller Mieten für Grundsicherungsbezieher*innen zu gewährleisten und den Wegfall der Prüfung bei Neuanmietung.

Meldet euch mit einer kurzen Mail bei rosa@naturfreundejugend-berlin.de an.

Ortsangabe folgt.