Sexualität im Museum? Eine selbstorganisierte Reise nach Dresden

13.05.2016 11:00
15.05.2016 18:00
Europe/Berlin

Fr. 13.- So. 15. Mai 2016

Nachdem wir im letzten Sommer das "Museum für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch" in Wien besucht und uns mit verschiedenen Gruppen und Institutionen ausgetauscht haben, möchten wir die kritische Beschäftigung mit Medizin & Sexualität fortführen und dieses Jahr das Deutsche Hygiene-Museum in Dresden besuchen. Ein Teil der Dauerausstellung "Abenteuer Mensch" widmet sich dem Thema "Liebe, Sex und Lebensstile im Zeitalter der Reproduktionsmedizin", durch den wir eine gesonderte Führung bekommen werden. Interessante Fragen könnten sein, wie Sexualität im Museum verhandelt wird: Welche Lebensrealitäten sind wie sichtbar, welche unsichtbar? Welche historischen Zusammenhänge werden wie aufgegriffen? Außerdem möchten wir das Wochenende dazu nutzen, uns mit anderen queer-feministischen Gruppen in Dresden zu vernetzen. Das weitere Programm ist von den Wünschen und Interessen der Teilnehmenden abhängig. Dafür wird es im April und Mai 1-2 Vorbereitungstreffen geben; die Termine stimmen wir nach Anmeldung mit der Gruppe ab. Kosten (Fahrtkosten, Eintrittspreisen, Verpflegung (Frühstück + Abendessen) und Unterkunft in Dresden) werden noch bekannt gegeben.

Lust? Dann meldet euch doch bis spätestens 01.04.2016 verbindlich unter uli (ät) naturfreundejugend-berlin.de an. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt!