Arbeitskreis Feminismus

Der Arbeitskreis Feminismus hat sich im Frühling 2019 nach einer längeren Pause neu gegründet. Zwischen 2008 und 2013 haben sich Menschen im AK viel mit materialistischem Feminismus beschäftigt, dazu einige Wochenendseminare organisiert und sich an feministischen Diskussion und Aktionen zum Thema Care- und Reproduktionsarbeit beteiligt. Das Ergebniss der ganzen Auseinandersetzung um das Zusammenhängen von Kapitalismus und Geschlechterherrschaft mündete in der Plakatkampagne geschlecht-bestreiken.org. 2019 gab es am 8. März bundesweit Aktionen und Aufrufe zum feministischen Streik. Hierdurch angeregt fand sich eine Gruppe bei der Naturfreundejugend Berlin und organisierte im Winter/Frühling 2019 drei Info- und Mobilisierunsgsveranstaltungen zum F-Steik sowie ein Streik-Café am 8. März. Mit dem neuen Arbeitskreis wollen wir sowohl an die Arbeit des alten AK anknüpfen, als auch weiter im Rahmen der Mobilisierung für den F-Streik am 8. März 2020 tolle Aktionen und Veranstaltungen organisieren. Leute organisieren aus dem AK heraus Internationale Begegnungen mit FLIT die andernorts Streiks organisieren. Im Arbeitskreis diskutieren wir auch über Sexismus und Gewalt gegen FLIT, den Zusammenhang antikolonialer, antirassistischer und feministischer Kämpfe und Verbindungen zur antikapitaistischen Protesten gegen die Klimapolitik. Der Arbeitskreis ist offen für Interessierte.